KO-REGULATION & DAS SOZIALE NERVENSYSTEM

Das soziale Nervensystem ist das System von Nerven & Neuronen, das soziale & emotionale Interaktionen unterstützt.

CO-CEO, NEUROFIT
1 MINUTEN LESEZEIT
OCT 4, 2023
DAS SOZIALE NERVENSYSTEM
Das soziale Nervensystem ist das System von Nerven und Neuronen, das uns die Interaktion mit anderen ermöglicht. Es ist verantwortlich für unsere Fähigkeit zu kommunizieren und die Emotionen anderer zu verstehen. Das soziale Nervensystem ist auch verantwortlich für unsere Fähigkeit, unsere Emotionen in Gegenwart anderer zu regulieren.
KO-REGULATION
Ko-Regulation ist der Prozess, durch den wir unsere Emotionen in Reaktion auf die Emotionen anderer regulieren. Wenn wir jemanden sehen, der glücklich ist, neigen wir dazu, uns selbst glücklich zu fühlen. Wenn wir jemanden sehen, der wütend ist, neigen wir dazu, uns selbst wütend zu fühlen. Dies liegt daran, dass das soziale Nervensystem uns ermöglicht, die Emotionen anderer zu verstehen und zu teilen.
SPIEGELNEURONEN
Spiegelneuronen sind eine Art von Neuronen, die für unsere Fähigkeit verantwortlich sind, die Emotionen anderer zu verstehen und zu teilen. Spiegelneuronen feuern, wenn wir jemanden eine Handlung ausführen sehen, wie zum Beispiel das Greifen nach einem Glas Wasser. Sie feuern auch, wenn wir jemanden eine Handlung ausführen hören, wie zum Beispiel das Klatschen der Hände. Spiegelneuronen ermöglichen es uns, die Emotionen anderer zu verstehen, indem sie die Handlungen und Emotionen simulieren, die wir bei anderen sehen.
Spiegelneuronen sind ein wichtiger Teil des sozialen Nervensystems. Sie ermöglichen es uns, die Emotionen anderer zu verstehen und zu teilen. Spiegelneuronen ermöglichen es uns auch, unsere eigenen Emotionen zu regulieren. Wenn wir jemanden sehen, der wütend ist, neigen wir dazu, uns selbst wütend zu fühlen. Dies liegt daran, dass Spiegelneuronen es uns ermöglichen, die Emotionen anderer zu verstehen und zu teilen.
AUSGLEICH DES NERVENSYSTEMS MIT KO-REGULATION
Ko-Regulation ist wichtig beim Wiederausgleich des Nervensystems, weil das soziale Nervensystem hauptsächlich auf diese Weise aktiviert wird, wenn wir in Gegenwart anderer sind. Viele Heilmethoden scheitern oft daran, dies zu berücksichtigen, und Gruppentherapie ist oft aus dem gleichen Grund auffällig effektiver. Wir sind grundlegend soziale Wesen, und das Nervensystem ist darauf ausgelegt, durch die Anwesenheit anderer genauso reguliert zu werden wie durch uns selbst.
BEREIT, IHR NERVENSYSTEM ZU MEISTERN?
NEUROFIT HERUNTERLADEN
DIESEN ARTIKEL TEILEN